15. Februar 2024
One Billion Rising 2024: Gemeinsam ein Zeichen setzen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen

Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen und Mädchen – das ist das Motto der jährlich international stattfindenden Veranstaltung „One Billion Rising“ am 14. Februar. Auf der ganzen Welt erheben sich an diesem Tag Menschen und tanzen zum selben Lied, um ein Zeichen zu setzen und weltweit Solidarität zu zeigen. Die städtischen Kitas und die Gleichstellungsstelle der Stadt Sprockhövel haben in diesem Jahr als einzige Organisatoren im EN-Kreis zum gemeinsamen Tanzen eingeladen. Vor dem Kinder- und Familienzentrum Miteinander, Hauptstraße 6, in Niedersprockhövel begrüßte Bürgermeisterin Sabine Noll die motivierten Teilnehmenden, die dem schlechten Wetter trotzten. „Heute setzen wir gemeinsam ein Zeichen für das Hinschauen und gegen Gewalt an Frauen!“ sagte Sabine Noll, bevor sie sich in die Tanzformation einfügte. Anschließend wurde dann gemeinsam die vorher einstudierte Choreographie zu dem eigens für One Billion Rising komponierten Lied „Break the Chain“ im Regen getanzt. Begleitet wurden sie von der Trommelgruppe „Pentaton“.

„Anlass der jährlichen Aktion ist eine traurige Statistik, nach der jede dritte Frau weltweit mindestens einmal in ihrem Leben Opfer von Gewalt wurde oder wird. Für uns als Stadt ist es ein wichtiges Anliegen, mit One Billion Rising ein Zeichen zu setzen und auf verschiedene Beratungsstellen aufmerksam zu machen“, so die Gleichstellungsbeauftrage der Stadt Sprockhövel Doreen Reichold. 

Während der Veranstaltung fand an den Informationsständen von Pro Familia, dem Evangelischen Beratungszentrum des Kirchenkreises und das Jugendamt der Stadt Sprockhövel ein gemeinsamer Austausch statt. Dazu gab es Muffins, Waffeln und Getränke von den Fördervereinen der Städtischen Kitas. 

Weitere Infos zu One Billion Rising gibt es unter: www.onebillionrising.de

Schüler diskutieren

Die engagierten Tänzerinnen trotzen bei der Aktion „One Billion Rising“ dem schlechten Wetter, © Stadt Sprockhövel

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.