06. Februar 2024
Kreidespray-Aktion in Sprockhövel zum Auftakt der RVR-Kampagne „LET’S EUROPE“ 

Mit über 25 ungewöhnlichen Aktionen startet der Regionalverband Ruhr (RVR) zusammen mit den Städten des Ruhrgebiets eine neue Europakampagne im Jahr der Europawahl. Und zwar mit dem Kampagnen-Motto „LET’S EUROPE“, unter dem die ganze Region mit ihren 53 Städten und vier Kreisen zusammenarbeitet. 

An vielen Orten werden ab dem 5. Februar und an den darauffolgenden Tagen an Rathäusern, Kreishäusern, Schulen und Europabüros die Spraydose ausgepackt und das zentrale Kampagnenmotto „LET’S EUROPE“ mit Kreide auf Flächen und Wände gesprüht. In Sprockhövel starteten die Jugendlichen des Kinder- und Jugendparlaments Sprockhövel zusammen mit Bürgermeisterin Sabine Noll und der Europabeauftragten Evelyn Müller die Spray-Aktion, die das Motto vor dem Eingang des Rathauses in Haßlinghausen aufsprühten. Zusätzlich wurde der Schriftzug vor der Bücherei in Haßlinghausen und den beiden Jugendzentren Haßlinghausen und Niedersprockhövel angebracht. 

Ziel ist, insbesondere junge Menschen für Europa zu sensibilisieren und die Bevölkerung zur Teilnahme an der Europawahl am 9. Juni 2024 aufzurufen. „Mit der Kampagne hoffen wir auch, viele Unterstützer*innen für die Europawahl gewinnen zu können.“, ergänzt Sabine Noll. Alle Aktionen der teilnehmenden Kommunen können auf dem Instagram-Account der Kampagne @LetsEuropeRuhr oder unter dem Hashtag #LetsEurope verfolgt werden.

Schüler diskutieren

(v.l.) Evelyn Müller, Vertreter des Kinder- und Jugendparlaments Sprockhövel: Julian, Nora und Laura und Bürgermeisterin Sabine Noll mit dem Zentralen Motto der Europakampagne „Let’s Europe“. ©Stadt Sprockhövel

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.